Startseite(neu)

Digitale Region Telemedizin in der Praxis Vitaldaten Monitoring Delegation und Anleitung After Lab on a Chip

DMGD & Gesundheitsregion KölnBonn mit gemeinsamem Workshop Intersektorale Grenzen mit digitaler Gesundheitsversorgung überwinden

Im gemeinsamen virtuellen Workshop „Zukunft der digitalen Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum – Herausforderungen und Chancen“ diskutierten über 100 Teilnehmer*innen auf Einladung der Digitalen Modellregion Gesundheit Dreiländereck (DMGD) und dem Gesundheitsregion KölnBonn e. V. die dringenden intersektoralen Implikationen im Kontext der ländlichen Gesundheitsversorgung.

,

poliTE-Abschlussworkshop am FoKoS in Siegen

Am 15. Oktober 2020 fand der Abschlussworkshop des poliTE-Projektes am FoKoS der Universität Siegen statt. Dank des hybriden Formats der Veranstaltung konnten verschiedene Forschungsgemeinschaften vernetzt werden, die gewinnbringende Impulse für…

„Fundamentale Veränderungen im Gesundheitswesen“: Rückblick auf FoKoS-Vortrag beim SUMMERBird 2020

„Die Veränderungen im Gesundheitswesen sind fundamental“, erklärte Olaf Gaus, Geschäftsführer des FoKoS der Uni Siegen, in seinem Vortrag „HealthChange – Der Einfluss der Datenmedizin auf die Gesundheitsversorgung“ vor Mitgliedern und Gästen des Gesundheitsregion KölnBonn e.V. beim online-Sommerfest „SUMMERBird“ am 24.09.2020. Insbesondere die zukünftige Nutzung individueller Gesundheitsdaten werde für die regionale, intersektorale und interprofessionelle ambulante Versorgung eine große Rolle spielen. Gaus sprach von einem „Paradigmenwechsel“, der den Patient*innen mittelfristig mehr Autonomie bei der Beurteilung und Steuerung eigener Gesundheitsthemen erlaube.

Eine erweiterte Perspektive zur globalen Energieversorgungs- und Klimapolitik: FoKoS-gefördertes Forschungsprojekt „GlobEN“ ist abgeschlossen

Die mit Fördermitteln des FoKoS unterstützte, internationale und interdisziplinäre Projektgruppe „GlobEN“ setzte sich mit den globalen gesellschaftlichen Herausforderungen auseinander, die durch die Wechselwirkung zwischen Energiewende, Rohstoffbedarf und Klimaänderung entstehen.

Menü