NäPas

NäPas

Ausweitung der Tätigkeiten Nicht-ärztlicher Praxisassistenten/Praxisassistentinnen zur Sicherstellung der Gesundheitsversorgung im Kreis Altenkirchen

Um die hausärztliche Versorgung in ländlichen Regionen Südwestfalens gleichermaßen zu sichern als auch zu verbessern, werden im Projekt „NäPas“ erweiterte Handlungsspielräume für Nichtärztliche Praxisassistenten/innen [kurz:NäPas] zur Entlastung von Hausärzten/innen exploriert. Zur Sicherstellung dieser Extension von assistiven ärztlichen Tätigkeiten können digitale Technologien wertvolle Hilfen bereitstellen. Im Projekt werden zusammen mit Hausärzten/innen, NäPas und Patienten/innen nutzerorientierte Lösungen entwickelt, um in nächsten Schritten ein praktisch umsetzbares Modellprojekt zu konstruieren und wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse in die Regelversorgung zu überführen. Zur Realisierung des Vorhabens werden

  • Qualitative Befragungen der beteiligten Zielgruppen hinsichtlich möglicher Potentiale einer projekthaften Erweiterung der Delegation hausärztlicher Tätigkeiten an NäPas durchgeführt.
  • Die so gewonnenen Ergebnisse wissenschaftlich analysiert und mit Hilfe der Zielgruppen validiert.
  • Ein Delegationskatalog und Handlungsempfehlungen erstellt im Kontext praktischer Relevanz und Implementierbarkeit.

Durch diesen sowohl partizipativen und interdisziplinären, als auch theoretisch geleiteten Forschungsansatz sollen zielgruppennahe Ergebnisse generiert werden, die als Grundlage für weitere Forschung und Entwicklung dienen können.

Kontakt

Haben Sie Fragen zum Projekt?
Kontaktieren Sie uns!

Michael Knop
E-Mail: michael.knop@uni-siegen.de

Projektleiter

Prof. Dr. Dr. Björn Niehaves
E-Mail: bjoern.niehaves@uni-siegen.de
Telefon: +49(0)271 740-3856

Lehrstühle

Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik

Wissenschaftler

Michael Knop

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik

Partner

Presselounge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Menü