Sebastian Nähr

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
E-Mail: sebastian.naehr@uni-siegen.de
Telefon: 0271/740-3848
Mobil: 0175/417 563 2
Raum: WS-SPK-A 114

CV

Akademischer Werdegang

– 2017 – heute: Forschungskolleg “Zukunft menschlich gestalten” (FoKoS), Universität Siegen, Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „poliTE – Soziale Angemessenheit für Assistenzsysteme”

– 2017 – 2018:  Forschungskolleg “Zukunft menschlich gestalten” (FoKoS), Universität Siegen, Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „FENOMENO”

– 2015 – 2017: Universität Siegen, Studium der Philosophie und Sozialwissenschaften (Master of Arts), Abschlussnote: 1,0

– 2016 – 2017: Forschungskolleg “Zukunft menschlich gestalten” (FoKoS), Universität Siegen, Wissenschaftliche Hilfskraft (WHB) im Projekt „GlobEn“

– 2015 – 2016: Forschungskolleg “Zukunft menschlich gestalten” (FoKoS), Universität Siegen, Studentische Hilfskraft bei Prof. Dr. Dr. h.c. Carl Friedrich Gethmann und Tutor für die Vorlesung “Einführung in die Formale Logik” an der Universität Siegen

– 2014 – 2016: Universität Siegen, Studentische Hilfskraft bei Prof. Dr. Richard Schantz und Tutor für die Vorlesung “Einführung in die Formale Logik” an der Universität Siegen

– 2011 – 2015: Universität Siegen, Studium der Philosophie und Sozialwissenschaften (Bachelor of Arts), Abschlussnote: 1,3

Lehre:

-Sommersemester 2018: Universität Siegen, Seminar: Grundlagentexte einer pragmatisch orientierten Sprachphilosophie (Peirce, Wittgenstein, Austin, Searle)

– Wintersemester 2017/2018: Universität Siegen, Seminar (zusammen mit Dr. Bruno Gransche): What the heck is tech? Über Artefakte, Biofakte und Autofakte – Eine Einführung in die Technikphilosophie

– Sommersemester 2017: Universität Siegen, Kompaktseminar: Grundlagen der „speech act theory“: Die Redehandlungstheorien Austins und Searles

– Wintersemester 2016/17: Universität Siegen, Seminar (Lehrveranstaltungsassistenz): Ethik Technischen Handelns

– Sommersemester 2016: Universität Siegen, Seminar (Lehrveranstaltungsassistenz):Sprachphilosophie

Forschung

– Sprachphilosophie, Sprachphilosophische Aspekte der Digitalisierung

– Technikphilosophie, Philosophie neuer Mensch-Technik-Verhältnisse

– Sozialphilosophie

– Ethik

– Erkenntnistheorie

Publikationen (Auszug)

– Berding, N., Gransche, B., Metzger, S. & Nähr, S. (2018): Die Erben der Agora – Interaktionsmöglichkeiten im öffentlichen Raum in Zeiten der Digitalisierung, in: Banse, G. et al. (Hg.): Von der Agora zur Cyberworld-Plaza: Soziale und kulturelle, digitale und nicht-digitale Dimensionen des öffentlichen Raumes, Berlin: trafo (e-culture, Bd. 24).

– Nähr, S. (2018): An epistemic-consequentialist social epistemology as an epistemological perspective concerning the investigation of a common, European knowledge community, in: Schweitzer, B. & Sukopp, T. (Hg.): Europe’s Spaces of Knowledge: Ideas, Discourses, and Integration of Elites in Science, Wiesbaden: Springer VS.

– Nähr, S. (2017): Grundzüge und Grundpositionen der Sozialen Erkenntnistheorie, Siegen: universi (UB Siegen). (Masterarbeit)

– Nähr, S. (2015): Kripkes Sprachphilosophie und das Rätsel mit Überzeugungen, Siegen: universi (UB Siegen). (Bachelorarbeit)

Menü