Das Konzept der DMGD basiert auf den folgenden Komponenten, die im Rahmen zahlreicher lokaler Einzelprojekte umgesetzt werden:

  • ärztliche Delegation und Weiterbildung von Medizinischen Fachangestellten,
  • Vitaldatenaufnahme und -transfer durch die Patienten,
  • Nutzung von künstlicher Intelligenz (KI) zur Datenauswertung,
  • intersektorale wie interprofessionelle Anwendung von Gesundheitsdaten und
  • Einbindung von Telemedizin und TeleDocs

Projekte

Die DMGD umfasst eine Vielzahl von Einzelprojekten, die alle individuelle Schwerpunkte setzen. Neben den bereits laufenden und abgeschlossenen Projekten DigiDocs, DIPRA, MeDiKuS und NäPa stehen viele weitere Projekte kurz vor der Umsetzung.

DigiDocs

Überlokales digitalisiertes Praxis- und Behandlungskonzept für junge Mediziner in Kombination von Telemedizin und Präsenzsprechstunde.

NäPa

Digitale Unterstützung von Nichtärztlichen PraxisassistentInnen für Hausbesuche bei PatientInnen im Kreis Altenkirchen.

Digital HealthConnect

Patientenzentrierte intersektorale und interprofessionelle Konsile zur Sicherung der gesundheitlichen Versorgung im ländlichen Raum.

Patient-Focused Care

Digital unterstützte Patientenautonomie durch intersektorale Vernetzung.

DataHealth

Flexible Patientendaten für die Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum am Beispiel des Burbacher Hickengrunds.

iMonitor

Stärkung der Patientenautonomie durch Selbst-Monitoring von Gesundheitsdaten.

Red DataHealth

Vitaldaten-Screening für ein Monitoring in der Gesundheitsversorgung am Beispiel der Stadt Wissen.

eHealth First

Telemedizinische Patienten-Anamnese durch nichtärztliche Praxisassistentinnen im Delegationsverfahren durch den Arzt.

Digitale Praxis Haiger

Auswertung patientenbezogener digitaler Gesundheitsdaten für Haus- und Fachärzte zur Diagnose- und Behandlungsunterstützung.

MeDiKuS

Betrachtung von Digitalisierungspotentialen in der medizinischen Versorgung im ländlichen Raum am Beispiel der Stadt Sundern.

DataHealth Banking

Intersektorale Gesundheitsplattform für den Austausch von Gesundheits- und Vitaldaten über Patientenkonten.

Telemed@ATN

Digitalisierung und Vernetzung der städtischen Gesundheitsversorgung.

HealthAngels

Lokale Netzwerke für die Hilfestellung bei der digitalen Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum.

MeDiKuS 2.0

Entwicklung eines regionalen Use Case in Form einer digitalen, intersektoralen Gesundheitsdaten- und Transfersplattform.

DIPRA

Exploration und Konzeption Digitaler Praxen zur Verbesserung der Versorgung im ländlichen Raum.

TMVZ

Telemedizinisches Monitoring zur Lenkung von Patientenströmen und zur Entlastung bei Erstbehandlungen in Kliniken und Praxen.

Presse

Aktuelle Berichterstattung und Pressestimmen.

Partner

Übersicht über alle Kooperations- und Konsortialpartner.
Informationen zu den beteiligten Ärztinnen und Ärzten sowie Arztpraxen finden Sie auf den Seiten der Einzelprojekte.

Menü