Aktuelles

Christoph Strünck zu Gast im „Businessdoc“-Podcast

,
Bild: Universität Siegen
Prof. Dr. Christoph Strünck

Prof. Dr. Christoph Strünck, Gründungsdekan der Lebenswissenschaftlichen Fakultät der Universität Siegen und FoKoS-Mitglied, war vor Kurzem zu Gast im Podcast „Businessdoc“. Hier diskutierte er die Möglichkeiten zur Verbesserung der ambulanten Versorgung.

Der von Oliver Neumann moderierte Podcast „Businessdoc“ soll sowohl jungen als auch etablierten Ärzt*innen und Mediziner*innen Einblicke in die Themen Niederlassung, Praxisführung und Entwicklung geben. Unter dem Motto „Wir machen den Arzt zum Unternehmer“ wird hier wichtiges Know-how vermittelt, das die Zuhörer*innen aus dem Gesundheitssektor darin unterstützen soll, wirtschaftliche und organisatorische Aufgaben bestmöglich zu meistern.

Prof. Dr. Christoph Strünck, der u. a. Gründungsdekan der Lebenswissenschaftlichen Fakultät der Universität Siegen ist, diskutierte als Gast im Podcast über die Verbesserung der ambulanten Versorgung.

„Digital unterstützte Versorgung für Menschen, die zum Alltag und zu den Bedürfnissen in ländlichen Räumen passt. In dieser Region erproben wir digital unterstützte Versorgungsketten, um die gesundheitliche Versorgung zu verbessern“, so Strünck im Interview. „Eine patientenorientierte Daten-Medizin kann dabei helfen, Lücken in der Kommunikation und Kooperation zwischen Patienten, Versorgern und Gesundheitsberufen zu schließen.“

Die vollständige Podcast-Folge können Sie hier abrufen.

AutorIn: F. Walsdorff
Menü