Aktuelles

Forschungsprojekt untersucht Mehrwerte von virtuellen Besuchen für Klinikpatient*innen

Bild: Diakonie in Südwestfalen
Im neuen Forschungsprojekt geht es um den Einsatz von Videotelefonie zur Steigerung des Patient*innenwohls

Unter Leitung des Direktors des Forschungskollegs der Universität Siegen (FoKoS), Univ.-Prof. Dr. Dr. Björn Niehaves, untersucht der Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik der Universität Siegen gemeinsam mit dem Diakonie Klinikum Jung-Stilling den Einsatz von Videotelefonie zur Steigerung des Patient*innenwohls im Krankenhaus. Durch die Covid-19-Pandemie bedingt gelten momentan umfängliche Kontakteinschränkungen in Kliniken. Für Patient*innen stellt der stark reduzierte Kontakt zu Angehörigen dabei meist eine zusätzliche Belastung innerhalb ihrer Behandlung dar. Dies gilt insbesondere für Patient*innen, die technologiegestützte Alternativen zum persönlichen Kontakt nicht selbstständig umsetzen können.

Zusammen mit Prof. Dr. Joachim Labenz, dem Chefarzt der Inneren Medizin am Klinikum Jung-Stilling, und Dr. Tabea Stoffers, die auf Seiten der Diakonie für die Projektkoordination zuständig ist, analysiert das Team des Lehrstuhls daher, welche Auswirkungen die digitale Präsenz von Bezugspersonen in Form von Videotelefonie auf die Zufriedenheit und das subjektive Wohlbefinden der Patient*innen hat. Aus wissenschaftlicher Sicht nimmt sich das Team des Lehrstuhls dabei aktuellen Fragestellungen an: So steht im Zentrum des wissenschaftlichen Diskurses neben Fragen der Technologieakzeptanz auch die Effektivität technologiegestützter Interventionen hinsichtlich relevanter patient*innenseitiger Endpunkte. Dies gilt insbesondere im Vergleich zu anderen technologiegestützten Maßnahmen zur sozialen Interaktion, wie bspw. ein klassisches telefonisches Gespräch.

Hohe Relevanz entwickelt das Forschungsprojekt auch durch die Übertragbarkeit der Ergebnisse auf ähnliche Kontexte, wie z. B. weitere Kliniken oder Einrichtungen der stationären Altenhilfe. Das Team des Lehrstuhls freut sich daher, gemeinsam mit dem Diakonie Klinikum Jung-Stilling dieses hochaktuelle und spannende Thema im Projekt zu bearbeiten.

AutorIn: Michael Knop
Menü