Aktuelles

FoKoS-Nachwuchstagung zur Digitalisierungsforschung findet virtuell statt

, ,

Die interdisziplinäre FoKoS-Nachwuchstagung zur Digitalisierungsforschung der Universität Siegen unter dem Motto „Get together – Think together!“ findet am 21. April 2020 virtuell statt. Im Rahmen dieser Videokonferenz können junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre Promotionsprojekte vorstellen und sich vernetzen. Das Programm umfasst auch eine Keynote von Prof. Dr. Christoph Bieber (NRW School of Governance, Universität Duisburg-Essen).

Die Nachwuchstagung „Get together – Think together!“ möchte einen fachübergreifenden Austausch des wissenschaftlichen Nachwuchses an der Universität Siegen befördern. Der Blick über den Tellerrand des eigenen Forschungsumfelds, das Kennenlernen unterschiedlicher Perspektiven und die Vernetzung untereinander sind optimale Bedingungen dafür, sich persönlich und im Sinne einer lebendigen und pulsierenden Forschung weiterzuentwickeln – sowohl für die Karriere als auch für die Wissenschaft. Erstmals bietet die virtuelle Tagung ein Forum für den fachlichen Austausch von Doktorandinnen und Doktoranden aus allen Fakultäten, Forschungseinrichtungen und Kollegs der Universität.

Neben digitalen Poster Sessions umfasst die Tagung eine Keynote von Prof. Dr. Christoph Bieber (Center for Advanced Internet Studies, Bochum & NRW School of Governance, Universität Duisburg-Essen) zum Thema „Agile Wissenschaft: Zukunftsversprechen oder Buzzword-Bingo?“ Den Abschluss der Veranstaltung bildet die Podiumsdiskussion „Zwischen Anspruch und Wirklichkeit: Erfahrungen mit inter- und transdiszplinärer Zusammenarbeit im wissenschaftlichen Alltag“ mit Dr. Gesa Frömming, Dr. Armin Grünewald, Dr. Christine Hrncal, Dr. Michael Klesel und Dr. Daniel Müller.

Das gesamte Programm der Tagung und weitere Informationen finden Sie im Flyer. Bitte beachten Sie außerdem, dass eine Anmeldung erforderlich ist und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit haben, Kurzpräsentationen zu ihren Forschungsprojekten vorzustellen sowie einen Beitrag für einen Tagungsband zu verfassen.

Nachwuchstagung Digitalisierungsforschung

Dienstag, 21. April, ab 10:00 Uhr

im virtuellen Zoom-Tagungsraum des Forschungskollegs

Anmeldung möglich bis zum 16. April 2020 unter:

https://fokos.de/anmeldung-nt/

Der Zugangslink zur Videokonferenz wird nach der Anmeldung per Email zugeschickt.

Teilnehmerprofil (CV)

Damit sich die Teilnehmenden besser kennenlernen können, wird eine Profilmappe erstellt und allen angemeldeten Personen bereits vor der Veranstaltung zur Verfügung gestellt. Das entsprechende Formular steht zum Download bereit. Bitte reichen Sie Ihr ausgefülltes Profil HIER bis zum 16.04.2020 ein.

Kurzpräsentation

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden darum gebeten, ihre aktuelle Forschungsarbeit zum Thema Digitalisierung im Rahmen einer
Kurzpräsentation (1 Seite CV + 3 Vortragsfolien als PDF oder PPT, Beitragslänge 5 Minuten) vorzustellen.
Die Darstellung erfolgt über eine Bildschirmübertragung. Präsentationsbeiträge werden bei der Anmeldung abgefragt.

Tagungsband

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer können ihre Arbeit als Research in Progress oder als Full Paper (6 bis 8 Seiten, auf Englisch oder Deutsch) einreichen und als Teil der Poster Session vorstellen. Die Beiträge erscheinen in einem Open-Access-Sammelband unter dem Titel „New Perspectives on Digitalization: Local Issues and Global Impact“. Die Einreichungsfrist ist der 16. April 2020. Weitere Informationen sowie das Template finden Sie unter: https://fokos.de/call-for-papers/

Auszeichnungen für eingereichte Texte

Einige der eingereichten Texte sollen im Rahmen der Nachwuchstagung prämiert werden. Der Best Paper Award für die beste Einreichung ist mit 100 € dotiert. Jeweils 50 € erhalten darüber hinaus die Preisträgerinnen und Preisträger in den Kategorien Most Innovative Paper, Most Practice-Oriented und Best Theoretical Approach.

AutorIn: Finja Walsdorff
Menü